<p>Herzlich willkommen auf den Seiten des Kinderhaus-Husby.</p>
<p>Herzlich willkommen auf den Seiten des Kinderhaus-Husby.</p>
<p>Herzlich willkommen auf den Seiten des Kinderhaus-Husby.</p>
<p>3</p>
<p>4</p>
<p>5</p>
<p>6</p>
<p>7</p>
<p>8</p>
<p>9</p>
Galerie > News > Archiv

News-Archiv Februar 2006

Slotracing im Kinderhaus Husby

Die Kinder im Kinderhaus kamen in der Weihnachtszeit zu dem seltenen Vergnügen, eine professionelle Slotracing-Bahn für einen Tag frei nutzen zu dürfen. Slotracing ist in unseren nördlichen Breitengraden nicht gerade ein gängiger Begriff. Gemeint ist eine große „Carrera-Bahn“, aufgebaut auf einem Podest, gesteuert durch eine Computeranlage. 

Herr Schönfeld bot an, seine Slotracing Rennbahn, die er sonst bei Veranstaltungen aufbaut, um damit seinen Lebensunterhalt zu finanzieren, den Kindern und Jugendlichen und einigen Freunden einen Tag zur Verfügung zu stellen und mit seinem Team ein Rennen für und mit diesen zu organisieren. 

Die 20m lange Bahn wurde in der Aula der Schule, die diesen Raum freundlicherweise kostenlos zur Verfügung stellte, aufgebaut. Herr Schönfeld überraschte die Kinder zusätzlich damit, dass er attraktive Preise organisierte, in dem er die Itzehoer Versicherung als Sponsor gewinnen konnte. 

An diesem Tag gingen insgesamt 24 Kinder im Alter von 8 bis 17 Jahren an den Start und lieferten sich spannende Rennen. Ausnahmslos alle Kinder sowie die anwesenden Erwachsenen ließen sich von dem Rennfieber anstecken. Jeder wollte selbstverständlich als erster die Ziellinie überqueren. 

Jedes Kind hatte die Gelegenheit sich 20 Runden lang einzufahren. Danach ging das Rennen gleich los. Es starteten immer vier Kinder zur gleichen Zeit ein Rennen, das auch über eine Distanz von 20 Runden ging. Gewertet wurde in zwei Gruppen, einmal die 8-12jährigen und einmal die 13-17jährigen. Nach ca. drei Stunden standen die Gesamtsiegerin sowie die Zweit und Dritt platzierten fest. Erstaunlich war dabei, dass die Mädchen mit hervorragenden Leistungen sich die ersten Plätze sicherten. 

An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank an Michael Schönfeld und sein Team, es hat allen Beteiligten sehr viel Freude bereitet.

Michael Wippich, Mitarbeiter im Kinderhaus Husby