<p>Herzlich willkommen auf den Seiten des Kinderhaus-Husby.</p>
<p>Herzlich willkommen auf den Seiten des Kinderhaus-Husby.</p>
<p>Herzlich willkommen auf den Seiten des Kinderhaus-Husby.</p>
<p>3</p>
<p>4</p>
<p>5</p>
<p>6</p>
<p>7</p>
<p>8</p>
<p>9</p>
Galerie > News > Archiv

News-Archiv August 2007

Reif für die Insel

Keine Hausaufgaben, kein Schulstress, länger Schlafen in der Woche und mal raus aus dem Einrichtungsalltag! Ganz klar, es sind: „ Endlich wieder Sommerferien!“
Wie jedes Jahr führten wir auch diesmal wieder eine Ferienfreizeit durch. Natürlich nicht nur damit die Kinder Gelegenheit haben ihre Akkus wieder aufzuladen, sondern auch um als Gemeinschaft noch enger zusammenzurücken. So ging es auf eine Insel in Dänemark: Rømø, die südlichste dänische Nordseeinsel. 
Wir waren in einem großen und luxuriösen Ferienhaus untergebracht, dass allen ein Bett und Platz für Aktivitäten, wie Brettspiele, Lesen oder einfach nur zum Entspannen bot. Neben Whirl- und Swimmingpool gab es auch eine Sauna. Besonders am Abend wurden diese Orte immer wieder gerne aufgesucht. Eines unserer Highlights war hier eine Pool-Olympiade, bei der zwei Teams mehrere Disziplinen absolvieren mussten, aus den Bereichen Tauchen, Schwimmen und Balance.
Nicht nur wir zeigten uns von unserer besten Seite, sondern auch das Wetter. Es verwöhnte uns mit reichlich Sonnenschein. Wir suchten gerne den nahe gelegenen Strand auf, um uns in der Sonne zu aalen, in den Wellen zu toben, Sandburgen zu bauen und dort zu Spielen. Besonders gerne spielten wir „Wikingerschach“ („Kubb“) oder Beachvolleyball.
Auch auf dem nahe gelegenen Bolzplatz traf man uns öfter mal bei einem intensiven und schweißtreibenden Fußballmatch an.  
Viel Spaß bereiteten uns die Ausflüge in den Mittelalterpark und die Wattwanderung. Barfuß durch den Schlick war eine Erfahrung die einige unserer Kinder bisher noch nicht erlebt hatten.
Ein weiteres Highlight der Ferienfahrt war sicherlich die Miniplaybackshow. So hatten alle Kinder und Betreuer sich in kleine Gruppen eingeteilt und übten für den großen Auftritt. 
Das Warten und Üben hat sich gelohnt. Auftritte von Lafee, Otto, den Wise Gyse und den Tanzenden Jungs ernteten tobenden Applaus, so dass es ein unvergesslicher Abend für alle wurde.
Nach zwei erlebnisreichen und aufregenden Wochen ging auch diese Ferienfahrt zu ende.
Alle freuten sich wieder auf zu Hause und das eigene Bett, waren sich aber einig, dass es auch in diesem Jahr wieder eine großartige Fahrt war.

Keine Hausaufgaben, kein Schulstress, länger Schlafen in der Woche und mal raus aus dem Einrichtungsalltag! Ganz klar, es sind: „ Endlich wieder Sommerferien!“Wie jedes Jahr führten wir auch diesmal wieder eine Ferienfreizeit durch. Natürlich nicht nur damit die Kinder Gelegenheit haben ihre Akkus wieder aufzuladen, sondern auch um als Gemeinschaft noch enger zusammenzurücken. So ging es auf eine Insel in Dänemark: Rømø, die südlichste dänische Nordseeinsel. 

Wir waren in einem großen und luxuriösen Ferienhaus untergebracht, dass allen ein Bett und Platz für Aktivitäten, wie Brettspiele, Lesen oder einfach nur zum Entspannen bot. Neben Whirl- und Swimmingpool gab es auch eine Sauna. Besonders am Abend wurden diese Orte immer wieder gerne aufgesucht. Eines unserer Highlights war hier eine Pool-Olympiade, bei der zwei Teams mehrere Disziplinen absolvieren mussten, aus den Bereichen Tauchen, Schwimmen und Balance.

Nicht nur wir zeigten uns von unserer besten Seite, sondern auch das Wetter. Es verwöhnte uns mit reichlich Sonnenschein. Wir suchten gerne den nahe gelegenen Strand auf, um uns in der Sonne zu aalen, in den Wellen zu toben, Sandburgen zu bauen und dort zu Spielen. Besonders gerne spielten wir „Wikingerschach“ („Kubb“) oder Beachvolleyball.Auch auf dem nahe gelegenen Bolzplatz traf man uns öfter mal bei einem intensiven und schweißtreibenden Fußballmatch an.

Viel Spaß bereiteten uns die Ausflüge in den Mittelalterpark und die Wattwanderung. Barfuß durch den Schlick war eine Erfahrung die einige unserer Kinder bisher noch nicht erlebt hatten.
Ein weiteres Highlight der Ferienfahrt war sicherlich die Miniplaybackshow. So hatten alle Kinder und Betreuer sich in kleine Gruppen eingeteilt und übten für den großen Auftritt. Das Warten und Üben hat sich gelohnt. Auftritte von Lafee, Otto, den Wise Gyse und den Tanzenden Jungs ernteten tobenden Applaus, so dass es ein unvergesslicher Abend für alle wurde.

Nach zwei erlebnisreichen und aufregenden Wochen ging auch diese Ferienfahrt zu ende.Alle freuten sich wieder auf zu Hause und das eigene Bett, waren sich aber einig, dass es auch in diesem Jahr wieder eine großartige Fahrt war.