<p>Herzlich willkommen auf den Seiten des Kinderhaus-Husby.</p>
<p>Herzlich willkommen auf den Seiten des Kinderhaus-Husby.</p>
<p>Herzlich willkommen auf den Seiten des Kinderhaus-Husby.</p>
<p>3</p>
<p>4</p>
<p>5</p>
<p>6</p>
<p>7</p>
<p>8</p>
<p>9</p>
Galerie > News > Archiv

News-Archiv September 2009

St. Peter Ording

Bei herrlichem, sonnigem Wetter starteten wir nach dem Frühstück Richtung Hamburg, um ein Mädchen zu ihrem Wochenendbesuch zu fahren. 
Spontan beschlossen wir einen kleinen Abstecher nach Sankt Peter Ording zu machen. Das tolle Wetter lud zu einem schönen Strandtag förmlich ein. 
Doch die Hintour gestaltete sich schwierig als erwartet, da wir in einige Staus gerieten. Die Zeit lief dahin und die strahlende Sonne heitze das Auto ordentlich auf.
Umso glücklicher und erwartungsvoller waren wir, als wir endlich ankamen.
Ein Parkplatz in der Nähe des Strandes war schnell gefunden und wir konnten in die nassen Fluten stürmen.
Im Hintergrund waren die Zahlreichen Kitesurfer zu sehen und zu bewundern und auch der Rettungshubschrauber, der plötzlich ganz in der Nähe landetet, war ein kleines Highlight.
Den leckeren Kuchen ließen wir uns in einer kurzen Badepause schmecken, stürmten danach aber sofort wieder ins kühle Nass.
Gut gelaunt und mit ein paar schönen Erinnerungen fuhren wir am späten Nachmittag wieder gen Heimat. 

Bei herrlichem, sonnigem Wetter starteten wir nach dem Frühstück Richtung Hamburg, um ein Mädchen zu ihrem Wochenendbesuch zu fahren. Spontan beschlossen wir einen kleinen Abstecher nach Sankt Peter Ording zu machen. Das tolle Wetter lud zu einem schönen Strandtag förmlich ein. Doch die Hintour gestaltete sich schwierig als erwartet, da wir in einige Staus gerieten. Die Zeit lief dahin und die strahlende Sonne heitze das Auto ordentlich auf.

Umso glücklicher und erwartungsvoller waren wir, als wir endlich ankamen.Ein Parkplatz in der Nähe des Strandes war schnell gefunden und wir konnten in die nassen Fluten stürmen.Im Hintergrund waren die Zahlreichen Kitesurfer zu sehen und zu bewundern und auch der Rettungshubschrauber, der plötzlich ganz in der Nähe landetet, war ein kleines Highlight.

Den leckeren Kuchen ließen wir uns in einer kurzen Badepause schmecken, stürmten danach aber sofort wieder ins kühle Nass.Gut gelaunt und mit ein paar schönen Erinnerungen fuhren wir am späten Nachmittag wieder gen Heimat.