<p>Herzlich willkommen auf den Seiten des Kinderhaus-Husby.</p>
<p>Herzlich willkommen auf den Seiten des Kinderhaus-Husby.</p>
<p>Herzlich willkommen auf den Seiten des Kinderhaus-Husby.</p>
<p>3</p>
<p>4</p>
<p>5</p>
<p>6</p>
<p>7</p>
<p>8</p>
<p>9</p>
Galerie > News > Archiv

News-Archiv Juli 2014

Dänemark 2014

Alle Jahre wieder,
war es da, dass große Reisefieber.
Die Freude war wie immer groß
und die Frage war: „Wo sollten wir dieses Jahr drauf los?“
„Aha“, die Reise ging nach Dänemark,
also auf nach Moers, mit voller Fahrt.
Nach  vier Stunden angekommen am Ziel,
erwartete uns schon ziemlich viel.
Ein tolles Haus, mit Superblick,
alle waren ganz entzückt.
Ob Pool, Fußball, Hüpfkissen oder Go-Kart,
das Haus hatte für jeden etwas parat.
Aber nicht nur am Haus und Fjord gab es vieles zu entdecken,
wir wollten auch noch andere Gegenden „abchecken“. 
Zum Beispiel Skagen, wo die Nordsee gab der Ostsee einen Kuss,
war für uns ein absolutes Muss.
Am Sonntag feierten wir Max´ Geburtstag
und hatten viele Überraschungen für ihn parat,
unter anderem ging es in einen Haifischpark, 
da streichelte er einen Hai – wie stark!
Wir waren außerdem an der Nordsee am Strand,
wo mächtig flog der Sand!
Er klebte einfach in allen Ritzen
und die Sonne brachte uns richtig zum Schwitzen.
Den letzten Abend ließen wir es noch mal so richtig krachen
Und hatten alle viel zu lachen.
Tanzen, singen, reimen, Diabolo  alle haben viel geübt
Und waren wie bei jeder Show sichtlich bemüht.
Viel zu schnell zu Ende war dann die Ferienfahrt,
wir sagten „Danke“ für zwei sonnige Wochen Dänemark.
Und zum Schluss ein großes Lob an Kirsten für das leckere Essen,
wir waren davon alle wie besessen 
Alle Jahre wieder,war es da, dass große Reisefieber. Die Freude war wie immer großund die Frage war: „Wo sollten wir dieses Jahr drauf los?“

„Aha“, die Reise ging nach Dänemark, also auf nach Moers, mit voller Fahrt. Nach vier Stunden angekommen am Ziel, erwartete uns schon ziemlich viel.

Ein tolles Haus, mit Superblick, alle waren ganz entzückt. Ob Pool, Fußball, Hüpfkissen oder Go-Kart, das Haus hatte für jeden etwas parat.

Aber nicht nur am Haus und Fjord gab es vieles zu entdecken, wir wollten auch noch andere Gegenden „abchecken“. Zum Beispiel Skagen, wo die Nordsee gab der Ostsee einen Kuss, war für uns ein absolutes Muss.

Am Sonntag feierten wir Max´ Geburtstag und hatten viele Überraschungen für ihn parat, unter anderem ging es in einen Haifischpark, da streichelte er einen Hai – wie stark!

Wir waren außerdem an der Nordsee am Strand, wo mächtig flog der Sand! Er klebte einfach in allen Ritzen und die Sonne brachte uns richtig zum Schwitzen.

Den letzten Abend ließen wir es noch mal so richtig krachen und hatten alle viel zu lachen.Tanzen, singen, reimen, Diabolo alle haben viel geübt und waren wie bei jeder Show sichtlich bemüht.

Viel zu schnell zu Ende war dann die Ferienfahrt, wir sagten „Danke“ für zwei sonnige Wochen Dänemark.
Und zum Schluss ein großes Lob an Kirsten für das leckere Essen,wir waren davon alle wie besessen.

Schulabschluß 2014

Zwei unserer Jungs haben in diesem Jahr ihren Schulabschluss in Sörup gemacht. Vielen Höhen und einigen Tiefen hatten sie auf ihrem Weg, ihr Ziel aber am Ende gut erreicht.

In einer Feierstunde an der Schule mit viel Musik, netten Abschiedsworten und einem leckeren Buffet bekamen sie ihre Zeugnisse überreicht.