<p>Herzlich willkommen auf den Seiten des Kinderhaus-Husby.</p>
<p>Herzlich willkommen auf den Seiten des Kinderhaus-Husby.</p>
<p>Herzlich willkommen auf den Seiten des Kinderhaus-Husby.</p>
<p>3</p>
<p>4</p>
<p>5</p>
<p>6</p>
<p>7</p>
<p>8</p>
<p>9</p>
Galerie > News > Archiv

News-Archiv August 2015

Zeltlager Weseby 2015

Zwei unserer Kinder starteten in den Sommerferien in das Zeltlager in Weseby.

Die Kinder können die zwei Wochen genießen und viele Abendteuer erleben. Doch an einem dieser Tage haben auch Erwachsene Eintritt in das Lager. Auch wir machten uns mit drei Kindern auf den Weg um uns das Lager mit einigen Augen anzuschauen.

 

Die Lagerkinder haben sich viel einfallen lassen, um uns eine Show zu bieten. Nachdem alle die Zelte begutachtet haben und dreckige gegen frische Kleidung ausgetauscht wurde begannen die Spiele.

Wir konnten uns viele Projekte anschauen und die Dinge bestaunen, die die Kinder schon hergestellt haben.

Ganze drei Stunden konnten wir in das Lagerfeeling hineinschnuppern und waren ein bisschen neidisch, dass wir das Lager wieder verlassen mussten und die Kinder bleiben durften.

Belgien 07.2015

Im Juli machte sich das Kinderhaus auf zur Ferienfahrt  nach Belgien. Nach einer relativ langen, aber doch entspannten Anreise, fanden wir angekommen an unserem Ziel, ein Haus im Stil einer Jagdhütte vor. Dazu gehörte ein großes naturbelassenes Grundstück, mit freien Spielflächen für Volleyball, Fußball und Völkerball.

An schönen Tagen nutzten wir das nahegelegenen Freibad mit aufgeblasenen Badeinseln, einen Sprungturm und Tretbooten, die unsere Kinder ausgiebig nutzten.

Wir feierten zwei Geburtstage während der Ferienfahrt, mit einem der Jungen fuhren wir zu einer sehr großen Indoorkartbahn. Dort durfte er gemeinsam mit einem Freund ein Rennen bestreiten. Dies beinhaltet das Messen der einzelnen Rundenzeiten sowie der aktuellen Platzierungen. Dies war ein ganz besonderes Erlebnis.

Eines unserer jungen Mädchen feierte ihren Geburtstag in dem Freizeitpark „Plopsa Land“. Aufgeteilt in mehrere kleinere Gruppen verbrachten wir dort den Tag mit Karussell fahren, Sommerrodelbahn und Sessellift.

Wie jedes Jahr auf der Ferienfahrt spielten wir auch dieses Mal wieder unser Kinderhausturnier aus mit den altgewohnten Disziplinen Volleyball, Völkerball, Wikingerschach und Boule.

Auch für gelegentliche Spaziergänge in die nahe Umgebung und zu einer alten Burg haben wir Zeit gefunden.

An einem Abend saßen die Erwachsenen noch spät in einer gemütlichen Runde, als wir von weiter Entfernung leise Rennmotorengeräusche hörten. Nach kurzer Recherche stellte sich heraus, dass unser Ferienhaus nicht weit entfernt von der weltberühmten Rennstrecke „Spa“ lag, bei dem ein 24h-Rennen stattfand. Spontan wurde beschlossen am nächsten Tag dort hin zu fahren, um uns dieses Spektakel anzusehen. Vor Ort angekommen mussten wir leider feststellen, dass die Eintrittspreise unser Budget sprengten. Doch dann kam ein Funktionär auf uns zu und fragte wer wir sind und wo wir herkommen. Nach einer kurzen Pause brachte der gute Mann uns Eintrittsbänder und lud uns mit der gesamten Gruppe ein, das „24 Stunden Moto GT“ Rennen in Spa zu genießen, was ein unvergessliches Erlebnis war.

Ein weiteres großes Ereignis war der „Belgische Nationalfeiertag“ in der nahegelegenen Stadt. Es waren viele Stände aufgebaut, Flohmarktstände und Bühnen mit Livemusik. Zwei Erwachsene durften eine lange hohe Seilrutsche nutzen, die von der Kirchturmspitze auf den Marktplatz reichte, was für einen kribbelnden Adrenalinschub sorgt.

Mit diesen ganzen schönen, spannenden und aufregenden Aktionen konnten wir viele bleibende Erinnerungen sammeln und auf eine abwechslungsreiche Ferienfahrt 2015 zurück blicken.