<p>Herzlich willkommen auf den Seiten des Kinderhaus-Husby.</p>
<p>Herzlich willkommen auf den Seiten des Kinderhaus-Husby.</p>
<p>Herzlich willkommen auf den Seiten des Kinderhaus-Husby.</p>
<p>3</p>
<p>4</p>
<p>5</p>
<p>6</p>
<p>7</p>
<p>8</p>
<p>9</p>
Galerie > News > Archiv

News-Archiv September 2015

Südenseelauf 2015

Wir starteten mit fünf Kinder beim Südenseelauf in Sörup. Einer unserer Jungs lief mit seiner Klasse, die anderen vier liefen als Einzelkämpfer. Trotz des anhaltenden Regens und der Kälte waren alle fröhlich und aufgeregt und wollten unbedingt durchhalten. Gesagt - getan. Mit hochroten Köpfen und schweißgebadet kamen alle ins Ziel und haben die 5 Km mit Zeiten von 26 bis 37 Minuten geschafft. Unter Applaus einiger bekannter Lehrkräfte und der Zuschauer kamen sie im Ziel an. Zur Belohnung und Stärkung gab es im Anschluss Obst und Urkunden. 

Taufe 2015

Nicht wie üblich, einigermaßen warm, zu 90% trocken und mit einer „zarten“ Auswahl an Menschen wurden zwei Jugendliche von uns gemeinsam mit weiteren Täuflingen in der Ostsee bei ca 10 C° Wassertemperatur getauft.

Die Angehörigen und Freunde kamen zum Picknick und zur Taufe alle mit an den Strand, an dem der Pastor schon voller Tatendrang bis zu den Beinen im Wasser stand. Das Mädchen wurde im ca. 20 cm tiefen Wasser mit der Hand an der Stirn getauft, der Junge hingegen wurde im tiefen Wasser getauft, in dem er mit Badehose bekleidet komplett mit dem Pastor in der Ostsee abtauchte. Die Kälte war ihm ins Gesicht geschrieben, doch das ließ er sich kaum anmerken. Es war rundum ein Erlebnis der besonderen Art!

Einschulung 2015

Die „besondere“ Einschulung:

Am 01.09.15 wurden zwei unserer Jungs eingeschult. Dies ist nicht nur für die beiden Brüder, sondern auch für uns alle sehr spannend, denn sie werden die dänische Grundschule hier in Husby als einzige und erste Kinder des Kinderhauses besuchen.

Sie waren sehr aufgeregt und haben das Einschulungsprogramm gespannt verfolgt. Nachdem wir ins Kinderhaus zurückgegangen sind,  wurden die bunt geschmückten und gut gefüllten Schultüten geplündert. Ein gemütliches Kaffeetrinken rundete den „besonderen“ Tag ab.