<p>Herzlich willkommen auf den Seiten des Kinderhaus-Husby.</p>
<p>Herzlich willkommen auf den Seiten des Kinderhaus-Husby.</p>
<p>Herzlich willkommen auf den Seiten des Kinderhaus-Husby.</p>
<p>3</p>
<p>4</p>
<p>5</p>
<p>6</p>
<p>7</p>
<p>8</p>
<p>9</p>
Konzept > Konzeption

Konzeption

Das Kinderhaus am Dorfteich bietet 12 Kindern und Jugendlichen in einer familiennahen Haus- und Lebens-gemeinschaft Entwicklungs- und Förderungsmöglichkeiten. Im Vordergrund steht dabei die grundsätzliche Annahme und Achtung der Individualität des Kindes/Jugendlichen. Heilpädagogische und systemische Ansätze fließen in die tägliche Arbeit mit ein.

Oberstes Ziel ist es, im Miteinander den Kindern/ Jugendlichen konkrete Hilfestellungen und Anregungen (Techniken) zur Alltagsbewältigung zu geben. Die Entwicklung von Problemlösungsstrategien geschieht unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnislage, der Fähigkeiten, Anlagen und Defizite sowie des regelmäßig neu mit dem Jugendamt erarbeiteten Hilfeplans.

Ziel ist die Entwicklung und der Aufbau eines individuellen, tragfähigen Selbstkonzeptes sowie die Einübung und Sicherung sozialer Umgangsformen zur (Re-) Integration in die Bereichen Schule, Beruf und Gesellschaft. Es ist ein großer Vorteil, dass das Kinderhaus Husby in die Dorfgemeinschaft Husby integriert ist und die Kinder/Jugendlichen in diesem sozialen Netz aufgefangen werden können. Besondere Fähigkeiten und Neigungen der Kinder/Jugendlichen werden durch die Inanspruchnahme verschiedenster Freizeitangebote wie z.B. Reiten, Voltigieren, Sport, Pfadfinder, Musik, Werken und/oder die Mitgliedschaft in einem Verein gefördert.

Im Kinderhaus Husby liegt ein pädagogischer Schwerpunkt auf dem Vermitteln von Nähe und Geborgenheit durch Authentizität und Empathie. Diese Sicherheit und Konstanz im Umgang miteinander gewährleisten eine Förderung, Unterstützung und Stabilisierung der Persönlichkeit des Einzelnen.

Die Orientierung an festen Strukturen und Regelmäßigkeiten im überschaubaren Tagesablauf und in der Gemeinschaft geben den Bewohnern des Kinderhauses Kraft und Sicherheit ihren Mitmenschen gegenüber.

Durch den Aufbau von Vertrauen und Beziehung ist es möglich, zu einer realistischen Selbstwahrnehmung und einem positiven Selbstwertgefühl zu gelangen.

Im Zusammenleben mit den Bezugspersonen werden neue Umgangs- und Verhaltensformen eingeübt, die es den Kindern/Jugendlichen ermöglichen, alte Verhaltensmuster aufzulösen. Wichtig ist dabei, regelmäßig in Gesprächsrunden zusammenzukommen. Die Kinder/Jugendlichen werden aktiv in Themen wie Taschengeld, Ämterverteilung, Tagesplanung und Konfliktbewältigung eingebunden.

Durch die intensive und individuelle Nähe werden Werte und Normen vermittelt, die zum Aufbau eines eigenen Wertegefühls beitragen. Somit können die Kinder/Jugendlichen befähigt werden, bei der Entfaltung eigener Wünsche und Bedürfnisse mit den Anforderungen des Lebensalltags selbständig zurechtzukommen. jedoch die individuelle Verfassung des Kindes/Jugendlichen aus seiner jeweiligen Beziehungssituation und Bedürfnislage heraus.

Eine intensive Elternarbeit - soweit möglich und sinnvoll - wird grundsätzlich gewünscht und angestrebt. Den Umfang bestimmt in Absprache mit dem Jugendamt jedoch die individuelle Verfassung des Kindes/Jugendlichen aus seiner jeweiligen Beziehungssituation und Bedürfnislage heraus.

Die Kinder/Jugendlichen erhalten eine kontinuierliche Betreuung und Kontrolle ihrer schulischen Aufgaben durch die langjährigen Mitarbeiter/innen und gezielt eingesetzte Nachhilfelehrer. Zur Unterstützung der Leistungsfähigkeit und Motivation wird ein sehr enger Kontakt zwischen den Schulen und dem Kinderhaus Husby gepflegt. Weiterhin ist eine Hilfestellung bei schulinternen Konfliktsituationen gewährleistet.

Im Rahmen von Dienstbesprechungen und Supervision setzen sich die Leitung und die pädagogischen Fachkräfte mit Fragen der Erziehung, pädagogischen Inhalten und Regularien auseinander. Referenten, die spezielle Themen aufarbeiten, gewährleisten eine hausinterne Fortbildung. Zur kontinuierlichen Verbesserung der Betreuungs-, Beziehungs-, Prozess- und Ergebnisqualität wird im Kinderhaus Husby mit einer halben Stelle eine Qualitätsbeauftragte beschäftigt.